Aktuelles

50 Sekunden für Höchst - Höchster Kreisblatt

Frankfurt, 11.09.2009
Pro Höchst und das Presse- und Informationsamt investieren 20 000 Euro in einen Werbefilm über Höchst. Darin werden die kreativen Seiten des Stadtteils hervorgehoben.
Höchst. James de Malplaquet ist spät dran. Das Konzert seiner Band «The Miserable Rich» startet in wenigen Minuten. Schnellen Schrittes läuft der Musiker zum Neuen Theater, wo ihn seine Fans schon sehnsüchtig erwarten. Mit Pfiffen und Beifall empfangen sie ihren Star und folgen ihm in den Konzertsaal. Musik wird dort allerdings nicht gemacht.
Die Ankunft des Künstlers aus England ist nur fingiert. Die scheinbaren Fans sind Statisten und Komparsen. Sie alle spielen in einem Kino-Spot mit, der von Mitte Oktober an in den Lichtspielhäusern in und um Frankfurt gezeigt werden soll. Hauptdarsteller des Werbespots ist Höchst.
«Wir stellen Höchst als einen Stadtteil vor, der gerade für junge, kreative Menschen interessant ist», sagt Produzent Mathias Krämer. Das Zielpublikum des Spots sind Menschen im Alter von 25 bis 35 Jahren.
Mehr unter www.fnp.de/hk/region/lokales/rmn01.c.6519638.de.htm
Verwandte Meldungen:
« zurück zur Übersicht