Aktuelles

2050 - AGING BY NUMBERS

Frankfurt, 07.06.2011
Die Produktionsvorbereitung für den Kinodokumentarfilm
2050 - AGING BY NUMBERS
(AT: UNRUHESTAND)
von Gregor Eppinger wurde gefördert von der Hessischen Filmförderung.


Eine Agenturbetreiberin in Singapur, die Pflegekräfte aus Südostasien in die Welt verschickt, ein Wissenschaftler in Tokio, der mit seinem Team einen Pflegeroboter baut, eine Arbeitsvermittlerin in den USA, die Senioren beim Überleben hilft, ein Mann aus der Schweiz der seinen demenzkranken Vater nach Thailand bringt und ein Unternehmer, der mit "Gated Communities" für Senioren an die Börse geht. "Unruhezustand" soll ein Film über den Umgang mit dem Alter werden, der Absurditäten unserer modernen Welt aufdeckt und fragt, wie wir in Zukunft leben wollen.
Verwandte Meldungen:
« zurück zur Übersicht