Aktuelles

SPIELVERDERBER, koproduziert von sehstern Filmproduktion, wird als Bester Dokumentarfilm mit dem Hessischen Filmpreis 2007 ausgezeichnet.

Frankfurt am Main, 12.10.2007
Im Rahmen einer feierlichen Gala wurde der Hessische Filmpreis an den Dokumentarfilm SPIELVERDERBER in der Alten Oper verliehen.

Die Regisseure Georg Nonnenmacher und Henning Drechsler zeichnen liebevolle und interessante Portraits von drei Unpartiischen. Produziert wurde diese humorvolle und außergewöhnliche Dokumentation von busse & halberschmidt, sehstern Filmprudktion und Christian Vizi.

Die Jury des Hessischen Filmpreis über SPIELVERDERBER:
"Jedes Kind weiß bereits, was es bedeutet nicht mitspielen zu dürfen. Was sind das also für Leute, die sich freiwillig in die Kluft des Unparteiischen hüllen, neutral sein müssen, nie Fan sein dürfen und damit das Wesentliche verfehlen? Henning Drechsler und Georg Nonnenmacher zeigen diese SPIELVERDERBER als Menschen. Ihre faszinierende Dokumentation enthüllt die andere, die private Seite dieser Randfiguren im grossen Spiel.

SPIELVERDERBER ist ein sensibler und humorvoller, ein sehr menschlicher Film, der auch für die wenigen interessant ist, die seltsamerweise dem Fußball nichts abgewinnen können."

www.hessischer-filmpreis.de/de/dokumentarfilm.aspx

www.spielverderber-der-film.de

SPIELVERDERBER feiert seine offizielle Deutschland-Premiere gleichzeitig auf dem Kinofest Lünen (17. November 19.00 Uhr) und dem Kasseler Dokumentarfilmfest (16. November 21.45 Uhr).

www.kinofest-luenen.de/2007
www.filmladen.de/dokfest
Verwandte Meldungen:
« zurück zur Übersicht